4 / 100

Ausgewählte Leitbegriffe der Branche kurz und knackig erklärt – Teil 2

Wie bereits beim letzten Blog-Artikel erwähnt, kommt kaum ein. Ferienunterkunft-​Unternehmen ohne Leitbegriffe aus. Hier werden weitere erklärt:

Homesharing und Homesharer

Der Begriff ​Homesharing​ kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie: “Das Zuhause teilen”. Wer also seine Wohnung oder sein Haus vermietet, wird Homesharer genannt. ​Homesharer​ teilen ihre Unterkunft aus unterschiedlichen Gründen, und Homesharing ermöglicht es Reisenden, Unterkünfte zu buchen, die häufig erschwinglicher als beispielsweise Hotels sind.

Kurzzeitvermietung

Wenn der Aufenthalt der Gäste weniger als ein Monat beträgt, handelt es sich um eine ​Kurzzeitvermietung​. Wenn die Reisenden länger als ein Monat bleiben, spricht man von langfristiger Vermietung.

Mediation und Airbnb Mediations-Center

Wenn es zu Problemen zwischen Vermietern und Mietern kommt, ist es gut, wenn man eine konstruktive Konfliktlösung, sprich, eine Mediation sucht. Bei einer Mediation versucht ein unabhängiger Dritter die Konfliktparteien in ihrem Lösungsprozess zu begleiten. Bei Vorkommnissen im Zusammenhang einer kurzzeitig vermieteten Wohnung und Gästen kann die Vermieter*in über das Airbnb Mediations-Center Geld anfordern oder versenden (lassen). Wenn es zu keiner Einigung zwischen Gästen und Vermieter*in kommt, kann Airbnb nach Ablauf von 72 Stunden ab Absenden der Forderung gebeten werden, eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Qualitätssiegel

Anerkannte Qualitätssiegel stehen für Sicherheit, Qualität und Transparenz. Sie vermitteln Gästen ein positives und vertrauenswürdiges Gefühl, wenn sie ein solches Siegel im Inserat bzw. in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus vorfinden.

Saison

Der Begriff “Saison” bezieht sich auf einen wiederkehrenden Zeitraum innerhalb eines Jahres. Ursprünglich galten naturgegebene jahreszeitliche Bedingungen vor allem in der Landwirtschaft. Heute wird der Begriff “Saison” vor allem im gesellschaftlich-kommerziellen Bereichen eingesetzt, vor allem im Tourismus.

Schlüsselübergabe

Der Begriff ist zwar selbsterklärend, muss aber dennoch hier kurz erwähnt werden. Bei der Kurzzeitvermietung gibt es zwei Möglichkeiten der Schlüsselübergabe: Die persönliche und die kontaktlose. Die Wohnungsvermietungsagentur Guestia macht beides.

Verwaltung

Unter Verwaltung versteht man im Allgemeinen administrative Tätigkeiten, die in diesem Zusammenhang mit Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus stehen.

Wäscheservice und ​Wohnungsreinigung

Der Wäscheservice in einer Ferienimmobilie ist wichtig. Schließlich ist saubere Bettwäsche DER Wohlfühlfaktor bei einer Kurzzeitvermietung. Aber auch die Wohnungsreinigung ist wichtig. Denn wer will schon eine schmutzige Wohnung mieten? Die Wohnungsreinigung dient also nicht nur der Hygiene, sondern ist auch wichtig, damit sich Gäste wohl fühlen. Guestia übernimmt im Rahmen seiner All-in-one-Lösung beides: Wäscheservice und Wohnungsreinigung. So werden sich Ihre Gäste rundum zufrieden und wohl in Ihrer Immobilie fühlen.

Fazit:

Es gibt viele wichtige Leitbegriffe, die man kennen sollte wenn man sich auf eine Kurzzeitvermietung einlässt. Die Liste hier erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber wenn Sie mehr wissen möchten dann, blättern Sie doch einfach durch die Homepage von Guestia. Dort finden Sie noch viele weiteren Hilfen.

Ja, ich möchte meine Ferienwohnung vermieten!